Untersuchung

Was die Menschen zum Online-Lernen motiviert

Bamberg, Oktober 2021 - Ob aus privatem Interesse oder für die berufliche Weiterentwicklung: Das eigenständige Lernen mit Hilfe von Videos oder anderen digitalen Lernmaterialien ist nicht erst seit der Corona-Pandemie beliebt. Mit der Überzeugung "Wissen ist die beste Antwort" macht die Virtuelle Hochschule Bayern (vhb) über ihre Plattform OPEN vhb Hochschulwissen in Form von Selbstlernkursen bereits seit Juli 2019 frei zugänglich.

» MEHR

Santander-Gruppe

25 Jahren Bildung mit "Santander Universities"

Mönchengladbach, Oktober 2021 - Banco Santander feiert das 25-jährige Bestehen des Bereichs Santander Universities. Die weltweit tätige Bankengruppe hat mit ihrem sozialen Engagement in Sachen Bildung bis heute rund 630.000 Studierende, Fachkräfte, Start-ups und KMUs unterstützt, mehr als zwei Milliarden Euro investiert und Vereinbarungen mit mehr als 1.000 Hochschulen und akademischen Einrichtungen in 25 Ländern unterzeichnet. In Deutschland ist der Bereich mit Santander Universitäten vertreten.

» MEHR

Pearson-Umfrage

ELearning: Studierende sehen Nachholbedarf bei Dozierenden

London, Oktober 2021 - Durch die Corona-Pandemie waren die Lehrenden an Deutschlands Unis und Hochschulen zur Digitalisierung ihrer Vorlesungen und Prüfungen gezwungen – mehr oder minder im Hauruck-Verfahren. Das hatte Folgen: Während sich Dozierende vor allem mit rechtlichen Fragen im Stich gelassen sahen, hätte rund ein Drittel der Studierenden sich von ihren Lehrenden mehr Bereitschaft gewünscht, überhaupt mit digitalen Angeboten zu arbeiten. Ein weiteres Viertel sieht in mangelnder Kenntnis der Dozierenden im eLearning den Grund für verstolperte Digitalangebote.

» MEHR

Digital vernetzt

ORCA.nrw: Landesportal für Studium und Lehre

Düsseldorf, September 2021 - Das neue Landesportal für Studium und Lehre ORCA.nrw (Open Resources Campus NRW) geht jetzt an den Start. Mit ORCA.nrw bauen die Hochschulen, finanziert durch das Land Nordrhein-Westfalen, eine neue landesweite Infra- und Servicestruktur zur Unterstützung und Förderung der digitalen Lehre an den Hochschulen auf. Mit einem Netzwerk von 37 Hochschulen ist es bundesweit das größte Portal dieser Art, das die NRW-Hochschulen gemeinsam betreiben. 

» MEHR

Game Design Studium

Gaming ist mehr als zocken - Gaming ist lernen

Csongor BaranyaiBerlin / Hamburg, September 2021 - Mehr als zwei Milliarden Menschen weltweit spielen Computer- und Videospiele. In Deutschland greifen sechs von zehn Menschen zu Konsole, PC oder Smartphone, um digitale Spiele zu spielen. Games sind längst essenzieller Teil unserer Gesellschaft - das hat die gamescom gezeigt. Doch Gaming ist viel mehr als Zocken. Gaming ist lernen. Und es bietet viele Möglichkeiten, den digitalen Bildungsbereich gerade für SchülerInnen attraktiver und effizienter zu machen. Zahlreiche Möglichkeiten bleiben heute jedoch noch ungenutzt - meint Csongor Baranyai, Professor für Game Design an der University of Europe for Applied Sciences. 

» MEHR

Empirische Bildungsforschung

Umfrage: Unterrichten und Lehren in der Corona-Pandemie

Prof. Dr. Julia SchützHagen, September 2021 - Wie hat sich der Austausch mit Schülerinnen, Schülern und Studierenden im Distanzunterricht und in der Fernlehre im Verlauf der Pandemie verändert? Wie erleben Lehrende und Lehrkräfte die Beziehung zu den Lernenden aus der Distanz? Und wie verändert sich ihr professionelles Handeln in der Krise? Das Lehrgebiet Empirische Bildungsforschung der FernUniversität in Hagen forscht zum digitalen Unterricht an allgemeinbildenden Schulen und zur Lehre aus der Distanz an Hochschulen in der Pandemie. In dem Projekt "Professionalität und Bildungsgerechtigkeit in der Krise" (ProBiKri) stellen Prof. Dr. Julia Schütz und ihr Team die pädagogische Beziehung zwischen Lehrenden und Lernenden sowie die Chancengerechtigkeit für Lernende in den Mittelpunkt.

» MEHR

Virtuelle Hochschule Bayern

Rund 1,6 Millionen Euro für Ausbau digitaler Lehrangebote

München, September 2021 - Mit rund 1,6 Millionen Euro fördert der Freistaat über die Virtuelle Hochschule Bayern (vhb) in der aktuellen Förderrunde den Ausbau hochschulübergreifender digitaler Lernformate. Das gab Wissenschaftsminister Bernd Sibler in München bekannt und betonte: "Die Virtuelle Hochschule Bayern macht digitales, flexibles und individuelles Lernen möglich. Sie ist damit ein Aushängeschild digitaler Lehre im Freistaat."

» MEHR

UDE

Digital lernen und lehren: Irene-Angelica Chounta, Ph.D.

Dr. Irene-Angelica ChountaDuisburg/Essen, August 2021 - Für viele Studierende ist digitales Lernen heute Standard. Dr. Irene-Angelica Chounta untersucht, wie Lehr-Lernprozesse auf Online-Plattformen ablaufen. Dazu bildet sie unter anderem den Wissensstand der Lernenden nach und bewertet ihn. Sie ist neue WISNA-Juniorprofessorin für Informatorische Methoden auf der Forschungsplattform "Bildung in der digitalen Welt" (ForBILD) an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften der Universität Duisburg-Essen (UDE).

» MEHR

Shared Excellence

Laboratory Learning Spaces 4.0: Hybride Laborveranstaltungen

Karlsruhe, Juli 2021 - Im Bund-Länderprogramm "Hochschullehre durch Digitalisierung stärken" werden für das Verbundprojekt der Hochschulen Karlsruhe, Mannheim, Offenburg und Pforzheim rund 1,9 Millionen Euro für drei Jahre bereitgestellt. In dem Projekt "Shared Excellence – Laboratory Learning Spaces 4.0 (SHELLS)" werden die vier Partnerhochschulen des Verbunds einen hochschulübergreifenden Pool hybrider Laborveranstaltungen zur digitalen Transformation umsetzen.

» MEHR

HPI

Erfolgreiche Online-Lernende erhalten jetzt digitale Plaketten

Potsdam, Juli 2021 - Wer sein digitales Grundwissen erfolgreich aufgefrischt und erweitert hat, kann darüber künftig ganz einfach Arbeitgeber, Kollegen und Freunde in sozialen Netzwerken informieren. Möglich macht das eine digitale Plakette, welche jetzt die IT-Lernplattform openHPI des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) anbietet. Dieser "Open Badge" steht für alle bereit, die offene Onlinekurse des Potsdamer Instituts mit mehr als 50 Prozent der maximal möglichen Punktzahl absolvieren und dies per Leistungsnachweis bestätigt bekommen.

» MEHR

Hochschulübergreifend

Zwei Millionen Kursbelegungen: vhb auf Rekordhöhe

München/Bamberg, Juli 2021 - Die Virtuelle Hochschule Bayern (vhb) erreichte im Sommersemester 2021 den Meilenstein von zwei Millionen Kursbelegungen im Bereich CLASSIC vhb seit ihrer Gründung im Jahr 2000. Die Online-Lehrveranstaltungen sind für die Anrechnung auf ein Hochschulstudium konzipiert. Sie ergänzen und erweitern erheblich die Studienangebote an den 32 Trägerhochschulen der vhb – dazu gehören die zwölf bayerischen Universitäten, 19 Hochschulen für angewandte Wissenschaften und die Hochschule für Musik Nürnberg.

» MEHR

Forschungstransfer

Zentrum für künstliche Intelligenz in Coburg

Coburg, Juli 2021 - Die Hochschule Coburg schafft ein neues Kompetenzzentrum für angewandte künstliche Intelligenz (KI). Es wird sich mit den Entwicklungen in den Bereichen Industrie 4.0, Mobility und Smart City, Visual Computing, IT-Sicherheit sowie dem Internet der Dinge beschäftigen. Darüber hinaus sollen ethische Fragestellungen der künstlichen Intelligenz untersucht werden. Und es gibt einen Schwerpunkt, in dem es um die Auswirkungen von KI auf die Versicherungswirtschaft geht.

» MEHR

Bayern

Künstliche Intelligenz in der Hochschulbildung

München, Juli 2021 - Auf dem Weg zu einer zukunftsfähigen Hochschulbildung präsentiert sich der Hochschulstandort Bayern glänzend gewappnet: Nicht weniger als 18 Hochschulen im Freistaat waren mit ihren Anträgen im Rahmen der neuen Förderinitiative "Künstliche Intelligenz in der Hochschulbildung" erfolgreich.

» MEHR

KI-Campus

KI-Fellowship-Programm für Hochschullehrende

Berlin, Juli 2021 - Der KI-Campus, die Lernplattform für Künstliche Intelligenz, vergibt erneut Lehr-Fellowships. Bewerben können sich Hochschullehrende aller Fachbereiche, die digitale Lernangebote zu KI- und Datenkompetenzen in die eigene Lehre integrieren möchten. Bewerbungsschluss für das Fellowship-Programm ist der 13. August 2021.

» MEHR

Preisverleihung

Exzellente digitale Hochschullehre an der vhb

PreisträgerInnenBamberg, Juli 2021 - In der Wissensvermittlung spitze, bei der Betreuung 1A und gemeinsam einfach unschlagbar: Kursanbieterinnen und -anbieter der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb) sind im Bereich CLASSIC vhb durch Jury und Studierende in den Kategorien "Herausragende Mediendidaktik" und "Herausragende Betreuung" gekürt worden. CLASSIC vhb-Kurse sind für die Anrechnung auf ein Hochschulstudium konzipiert. Ein Sonderpreis wurde darüber hinaus für die besonders gelungene Umsetzung des vhb-Netzwerkgedankens vergeben, das hochschulübergreifende Teilen von Wissen. Doch konnte im Mai 2020 die Preisvergabe im Rahmen des geplanten Festakts "20 Jahre Virtuelle Hochschule Bayern (vhb)" aus bekanntem Grund nicht stattfinden.

» MEHR